huus sitara

Chinderhuus Sitara

Dora-Staudinger-Strasse 15

8046 Zürich

Tel. 043 811 38 55

i n f o @krippenverein.ch

Krippenverein

 

Trägerschaft des Chinderhuus Kaya und des Chinderhuus Sitara ist der privatrechtlich organisierte Verein

“Krippenverein Affoltern“, welcher 1953 gegründet wurde.

Der Verein ist politisch und konfessionell neutral und arbeitet nicht gewinnorientiert.

 

 

SITARA - "Morgenstern" (indianisch)

wurde am 1. Juli 2007, an der Dora-Staudinger-Strasse, als zweites Chinderhuus
des Krippenvereins Affoltern eröffnet.

 

Betreuungsangebot
Wir betreuen Kinder ab drei Monaten bis Kindergarteneintritt, unabhängig ihrer Nationalität und Religion. Insgesamt werden im Chinderhuus Sitara 36 Kinder in drei altersgemischten Gruppen betreut. Um eine kontinuierliche Betreuung und Gemeinschaft zu gewähren, müssen die Kinder an mindestens zwei ganzen Tagen pro Woche im Chinderhuus anwesend sein.

 

Betreuungszeiten
Das Chinderhuus ist täglich von Montag bis Freitag 06.30 - 18.00 Uhr geöffnet.
Während den Zeiten von 09.00 - 16.00 können grundsätzlich keine Kinder gebracht oder abgeholt werden, da diese Zeit für Gruppenaktivitäten reserviert ist.
Es besteht die Möglichkeit das Kind in Ausnahmefällen um 11.30 zu bringen.

 

Ernährung und Bewegung

Holzburg


 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ernährung
Im Chinderhuus Sitara ist das Zertifikat "Ernährungsbewusste und bewegungsfreundliche Kindertagesstätte" zurzeit noch in Bearbeitung!

Wir legen grossen Wert darauf, den Kindern eine abwechslungsreiche, ausgewogene und gesunde Ernährung zu bieten.
Alle Speisen werden durch unseren Koch täglich frisch zubereitet mit bevorzugten saisonalen und regionalen Nahrungsmitteln, die nährstoffschonend verarbeitet werden.
Die Betreuer/innen nehmen zusammen mit den Kindern das Frühstück, einen Znüni, das Mittagessen sowie am Nachmittag den Zvieri ein.


Bewegung
Das Chinderhuus Sitara ist eine bewegungsfreundliche Einrichtung mit optimaler in die Tagesstruktur integrierter Bewegungsförderung für die Kinder.
Regelmässige Bewegung von klein auf ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine gesunde Entwicklung von Körper und Geist. In der Bewegung knüpft das Kind soziale Kontakte, lernt Selbständigkeit und Selbstvertrauen und setzt sich mit dem eigenen Körper und den Dingen in seiner Umgebung sowie deren Eigenschaften auseinander.
Wir bieten den Kinder eine vielfältige Bewegungsmöglichkeit wie Klettern, Rennen, Balancieren, Toben
und vieles mehr, um die eigenen körperlichen Fähigkeiten auszutesten. Die Gesundheits- und Bewegungsförderung im Alltag sind im Chinderhuus Sitara verankert.
Kinder brauchen Bewegung, damit sie sich gesund und selbstbewusst entwickeln können, um ihre motorischen Fähigkeiten zu stärken und sich wohl zu fühlen.

Eine gesunde Ernährung und Bewegungsfreundlichkeit sind im Leitbild verankert.

 

Eltern
Das Chinderhuus Sitara bietet den Kindern während der Abwesenheit der Eltern Sicherheit, Geborgenheit und Vertrauen. Deshalb ist uns ein offener, reger Kontakt zwischen Chinderhuus und Eltern zum Wohl des Kindes sehr wichtig. Wir streben eine gute, kooperative und wohlwollende Zusammenarbeit mit den Eltern an.
Eine wichtige Aufgabe in der Zusammenarbeit mit Eltern besteht darin, die beiden Lebenswelten des Kindes, seine Familie und das Chinderhuus Sitara zu verbinden.
Die Gespräche mit den Eltern sind enorm wichtig zum Wohl des Kindes. Die sogenannten täglichen Tür- und Angelgespräche sind dringend nötig, um allfällige Informationen auszutauschen. Um über die Entwicklung des Kindes zu informieren, wird alle ein bis zwei Jahre ein Elterngespräch durchgeführt. Ein Gespräch kann jederzeit gewünscht werden.

 

Stillen im Chinderhuus
Für Mütter, die ihre Babys im Chinderhuus weiter stillen möchten, besteht die Möglichkeit, jederzeit ins Chinderhuus zu kommen, um ihr Kind zu stillen. Es steht ein separater Raum zur Verfügung, so dass die nötige Privatsphäre gewährleistet ist.
Die Mütter können jederzeit auch abgepumpte Muttermilch für ihr Kind abgeben.

 

Personelles

Ausgebildetes Fachpersonal begleitet Ihr Kind durch den Tag. Jede Kindergruppe wird durch zwei diplomierte Erzieher/innen betreut und durch eine/n Lernende/n und eine/n Praktikanten/in oder Mitbetreuer/in ergänzt.
Das Chinderhuus wird von einer diplomierten Krippenleitung geführt. Beiden Chinderhüüsern steht eine Geschäftsführung vor.